Kiwimo erhält Auszeichnung durch den Bundesverband der Personalmanager. Mehr lesen...

3 Kennzahlen, die Führungskräfte jederzeit kennen müssen

Das Stimmungsmodell von Kiwimo setzt sich aus den Schwerpunkten Motivation, Wertschätzung und Arbeitsbelastung zusammen. Eine regelmäßige Befragung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Modellierung und schafft einen kontinuierlichen Einblick in das Stimmungsbild der Mitarbeitenden.

Mehr zum wissenschaftlichen Hintergrund

64%

Wertschätzung

Zwei Drittel weniger Kündigungen verzeichnen Unternehmen mit hoher Arbeitswertschätzung.

2x

Motivation

Motivierte Mitarbeitende arbeiten im Vergleich zu wenig motivierten Personen bis zu 2x effizienter.

75%

Belastung

Drei Viertel aller Krankheitstage werden durch Über- oder Unterforderung der Arbeitsleistung ausgelöst.

Arbeitsmotivation
gezielt fördern

Die Motivation ist ein früher Indikator für die Stimmung eines Mitarbeitenden. Sie stellt das langfristige Fundament für eine produktive und glückliche Belegschaft dar und muss als Kern-Ressource immer eine hohe Priorität in der Personalentwicklung einnehmen.

Fördern Sie gezielt die intrinsische Motivation der Belegschaft, indem Sie die beste Arbeitsumgebung einrichten. Ein hohe Motivation führt zu besseren Arbeitsergebnissen und zu einer messbaren Leistungssteigerung aller Mitarbeitenden - auch in schwierigen Zeiten.

Wertschätzung
selbstverständlich verankern

Ein wertschätzender Umgang sollte eine Selbstverständlichkeit im generellen Umgang miteinander sein. Wissen Sie, ob sich Ihre Mitarbeitenden wirklich wertgeschätzt fühlen?

  • Mangelnde Wertschätzung früh erkennen und angemessen reagieren
  • Erwartungen an eine gelungene Wertschätzung sichtbar machen
  • Durch Wertschätzung das generelle Stimmungsbild stark verbessern

Arbeitsbelastung
messen und reagieren

Das Wissen darüber, wie stark sich die einzelnen Teams belastet fühlen, ist entscheidend, um eine gute Stimmungslage im Unternehmen zu schaffen.

Bei einer Überlastung der Mitarbeitenden müssen Führungskräfte direkt reagieren und datenbasierte Maßnahmen ergreifen. Dabei zeigt Kiwimo nicht nur die Zahlenwerte aus unserem wissenschaftlichen Modell, sondern verdeutlicht auch Schwerpunkte und Handlungsfelder.

Unsere Kunden wissen mehr!

Ob im Gesundheitswesen, bei Banken oder im öffentlichen Sektor - Kiwimo unterstützt schon mehr als 100+ Kunden mit wichtigen und strukturierten Insights.

Sparkasse Kunden Kiwimo

Informationsmaterial anfordern

Erhalten Sie kostenfrei eine Kiwimo-Präsentation (PDF), um mehr über Kiwimo zu erfahren und Ihre Kollegen zu informieren.

Zufriedenheit &
Betriebsklima messen
Leistungsfähigkeit
steigern
Rechtssichere
Gefährdungs­beurteilung
Arbeitgeber­attraktivität
erhöhen
36Tsd. Befragungen
pro Monat

Die Stimmung zählt

Die 3 Säulen der Stimmungserhebung von Kiwimo sind im Dauereinsatz. Tausende Befragungen werden jeden Monat über Kiwimo automatisch generiert, versendet und ausgewertet. Sie liefern den Unternehmen eine wichtige Datenbasis. Unser wissenschaftliches Modell zeigt Entwicklungspotenziale auf, die Führungskräften und Teams helfen, zufriedener und produktiver zu arbeiten.

Mehr zum wissenschaftlichen Hintergrund

Die häufigsten Fragen
zum Stimmungsmodell von Kiwimo

Informieren Sie sich über die wichtigsten Fragen, die sich auch andere stellen - kompakt zusammengetragen und verständlich erklärt.

Dass die 3 Schwerpunkte Wertschätzung, Motivation und Belastung ein Fundament der Stimmungsmessung bilden, darüber sind sich viele Unternehmen und Wissenschaftler einig. Doch nur Kiwimo hat ein innovatives Vorgehen entwickelt, um diese Schwerpunkte in einem validen Modell automatisch und regelmäßig in Ihrem Unternehmen zu messen, sodass Sie direkt von den Analysen profitieren.

Alle drei Schwerpunkte sind in einem ausgeglichenen Verhältnis im Modell vertreten. Der hinterlegte Fragenkatalog beachtet immer eine gleiche Verteilung der Fragestellungen und bevorzugt keine der 3 Säulen. Das garantiert, dass eine Betrachtung der Stimmung über längere Zeit auch inhaltlich schlüssig und aussagekräftig ist.

Nicht täglich, aber stetig und in Abhängigkeit von Ereignissen im Unternehmen. Gerade deshalb ist es wichtig, regelmäßig Einblicke in die Veränderungen der Stimmung im Unternehmen zu erhalten, anstatt nur einmalig in einer großen Jahresbefragung die Stimmung zu ermitteln. Solch eine Momentaufnahme spiegelt nicht das wirkliche Verhalten und die Entwicklung der Mitarbeitenden wider.

Das Stimmungsmodell von Kiwimo berücksichtigt den Schwerpunkt Belastung und ermittelt damit einen Stimmungsscore. Die gesetzlich verpflichtende Ermittlung der psychischen Gefährdungsbeurteilung ist damit noch nicht ausreichend abgedeckt. Kiwimo bietet dazu das rechtssichere Modul „Psychische Gefährdungsbeurteilung“ zusätzlich zum Stimmungsmodul an, welches Sie jederzeit ergänzen können. Mehr dazu erfahren Sie im Menü unter „Psychische Gefährdungsbeurteilung“.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Buchen Sie einen digitalen Demotermin für Kiwimo, erfahren Sie von einem Kiwimo-Spezialisten mehr über die Funktionen der Software und besprechen Sie mögliche Einsatzszenarien in Ihrem Unternehmen.